Leider hat es nicht gereicht.


Das ist sehr schade und ich bin mit den ca. 15%, die ich geholt habe, nicht wirklich zufrieden, denn, ich wollte gewinnen. Diese Landtagswahl hat sicherlich in den letzten Wochen und Monaten einen Verlauf genommen, der meinem Vorhaben nicht genutzt hat. Unabhängig davon, ist es mir aber offensichtlich nicht gelungen, so viele Menschen von meinem Vorhaben zu überzeugen, wie es notwendig gewesen wäre. Wichtig ist mir an dieser Stelle all den vielen Menschen zu danken, die mich so toll unterstützt haben in meiner Familie, in meinem Team, in meinen Unternehmen und vor allem überall in den Quartieren meines Wahlkreises. Es macht mich stolz, dass wir gemeinsam so viele spannende Diskussionen führen konnten. Die Gespräche und Begegnungen in den Gemeinden, Initiativen und Vereinen waren so bereichernd und haben gezeigt, wie sehr eine neue Politik von unten nach oben gebraucht wird. Darüber müssen wir in den nächsten Monaten miteinander reden.

Endspurt

Jetzt können Sie meine Broschüre
auch als PDF downloaden!

download-broschuere


Mittendrin in NRWs Zukunft

Zu Gast beim WDR


Was die Zukunft genau bringt, weiß niemand. Feststeht jedoch, dass auch das Land NRW bis zum Jahr 2030 einen gravierenden Wandel erfahren wird.

Die WDR-Dokumentation “Wir sind 18 Millionen” berichtet über verschiedene Aspekte dieses Wandels und nimmt dabei unter anderem die Themen Bevölkerungwachstum, Stadtentwicklung, künstliche Intelligenz, smarte Technologien sowie Umweltschutz durch neue Energien in den Blick. Als Aktivist und Unternehmer, der (sich für) zukunftsträchtige Technologien einsetzt, stelle ich im Zuge dieses Formats sowohl Pepper, einen humanoiden Roboter, als auch das Konzept der Farmbox unseres Vereins “Aufbruch am Arrenberg” vor.

Mit Pepper gemeinsam war ich zudem in der Sendung “daheim + unterwegs” zu Gast. Ziel war es, auf Sorgen und Ängste, die für viele Menschen beim Thema Robotik aufkommen, einzugehen. Zum anderen berichte ich auch hier über Schwarmmobilität und die zahlreichen Vorteile von E-Autos.


Wir-sind-18-millionen_Thumbnails
 
So-leben-wir-in-Zukunft_Thumbnails



Mein Wahlkreis

Sie können mich wählen, wenn...

Ich kandidiere bei der NRW-Landtagswahl im Wahlkreis 32, auch Wuppertal Mitte genannt. Wenn Sie in diesem Wahlkreis leben und deutscher Staatsangehöriger sind, haben Sie die Möglichkeit, mir am 14. Mai Ihre Erststimme zu geben und mich damit direkt in den Landtag zu schicken. Nur so kann ich dort für Sie wirken. Die Karte hier zeigt den Wahlkreis. Die Liste führt detailliert alle Straßen auf, die zu diesem Wahlkreis gehören.



Infos zur Wahl

Auftritte & Termine

Ich möchte gerne für
Kalender-home_termine


Ihr Wunschzettel

Möchten Sie Ihren Wunschzettel für Wuppertal ausfüllen?


Zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten machen wir uns gegenseitig Geschenke. Aber was ist mit den wirklich wichtigen Wünschen? Teilhabe, soziale Sicherheit, Gesundheit, Kultureller Austausch, Arbeit usw.? Was ist mit unserem Gemeinwesen? Was wünschen Sie sich für unsere Bergische Heimat, unsere Stadt Wuppertal, für Ihr Quartier? Mich interessiert das sehr! Für meine zukünftige politische Arbeit im Parlament brauche ich genau dieses Wissen. Was sind Ihre Utopien für unsere Gesellschaft? Ihre Träume? Ihre Hoffnungen? Was bewegt Sie wirklich und welche Erwartungen haben Sie eigentlich noch an Politik?


Zum Wunschzettel

WER, WENN NICHT WIR?

Setze dein Zeichen für mehr Politik
von unten nach oben!


Jetzt ein Zeichen setzen

So können Sie mich unterstützen

Da ich meinen Wahlkampf mit sehr viel Aufwand und ohne einen großen Parteiapparat organisieren muss, brauche ich dringend Ihre Hilfe.
Wenn Sie mich unterstützen wollen, sprechen Sie mich bitte an. In nachfolgenden Bereichen freue ich mich sehr über Ihre Unterstützung: